Neu am GRG3: Klasse mit sportlichem Schwerpunkt 

In der Sportklasse wird die Anzahl der Turnstunden in der ersten und zweiten Klasse auf 5 Wochenstunden erhöht.
Die tägliche Turnstunde mit vielfältigen Angeboten garantiert eine fundierte sportliche Ausbildung, erhöht die Lernfähigkeit und bietet die ideale Voraussetzung für die körperliche und geistige Fitness.

Im Vordergrund des Sportunterrichts stehen die großen Ballspiele (Volleyball, Handball, Fußball), die allgemeine Schulung motorischer und koordinativer Fähigkeiten, Schwimmausbildung und Mentaltraining. Dadurch ist eine multisportive Ausbildung garantiert und eine solide Basis für alle Sportdisziplinen gelegt. Ergänzend profitiert ihr Kind in seiner Ausbildung durch Sportwochen und die Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen. Zusätzlich bieten wir Unverbindliche Übungen in Volleyball, Handball, Fußball und Lauftraining an, wo weitere Spezialisierung stattfindet.

Sportleiste in der Oberstufe 

Der Unterricht im Fach „Bewegung und Sport“ am GRG 3 findet für die 6., 7. und 8. Klasse in Form einer Sportleiste statt. Der Klassenverband wird aufgelöst. Die SchülerInnen nehmen an koedukativen Sportkursen teil. Sie können aus einer Vielzahl von Angeboten nach ihren persönlichen Interessen, Vorlieben und Begabungen wählen. Das ermöglicht eine intensivere und speziellere Beschäftigung mit den einzelnen Sparten und verstärkt eine positive Einstellung zur körperlichen Betätigung. Es werden auch Sportarten betrieben, deren Ausübung im regulären Unterricht aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist. Damit kann eine lang anhaltende Begeisterung für so manche „exotische“ Disziplin geweckt werden.

Das Angebot richtet sich nach den Interessen der SchülerInnen, den unterrichtenden LehrerInnen und natürlich den räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten. Ein Teil der Kurse wie Volleyball, Fußball, Tischtennis, Jonglieren etc. findet in der Schule statt, ein Teil, zum Beispiel Klettern, Schwimmen, Beachvolleyball, etc. wird auf außerschulische Übungsstätten verlegt. Die für die 6., 7. und 8. Klasse eingeteilten SportlehrerInnen halten die Kurse und beurteilen die SchülerInnen.